Madame-Kyra-Chastity

Manchmal schien er nicht „in der Stimmung“ für Sex zu sein, und an diesen Tagen gibt es zwei Varianten von „nicht in der Stimmung“. Die eine ist, dass er sich wirklich entschuldigt und alles tut, was er kann, um mich auf andere Weise zu erfreuen, die andere ist, dass er sehr mürrisch ist.

Und mir ist aufgefallen, dass diese Zeiten auftreten, nachdem er Zeit allein mit seinem Computer verbringen durfte.

Eines Nachts, während eines Streits, konfrontierte ich ihn damit, und genau wie ich vermutet hatte, masturbierte er, während ich nicht im Haus war, und zwar oft.

Nun, das ist vorbei!

Ich habe mich intensiv mit Keuschhaltung beschäftigt. Um ehrlich zu sein, ist das nicht mein Ideal. Ich möchte, dass er frei verfügbar ist, um mich zu befriedigen, wann immer mir danach ist.

Jetzt aber verlange ich von ihm, dass er sich von mir abschließen lässt, wann immer er mit seinem Computer allein sein möchte. Und siehe da! Ich verlange von ihm, dass er „wegsperren“ lässt und schon ist der unhöfliche, streitlustige, „nicht in der Stimmung„-Aspekt seiner Persönlichkeit völlig verschwunden.

Ich habe mich dazu an ein Freundin gewandt, die Männer, Frauen und Paare zu allen partnerschaftlichen Fragen und auch zur Keuschhaltung berät. Sie gabe mir einige Hinweise für das Keuschheitstraining, die ich hier weitergeben darf.

Erstens:

Du bestrafst Deinen Mann nicht – Du schützt ihn vor seinem Defizit an Selbstbeherrschung. Lasse Dich nicht von seinen Unschulsbeteuerungen täuschen. ALLE MÄNNER masturbieren, wenn man sie unbeaufsichtigt allein zuhause lässt.

Zweitens:

Du verweigerst ihm keineswegs das sexuelle Vergnügen. Wenn Du ihn gelegentlich wieder aufschließt wird sich der Sex mit ih sogar besser anfühlen und seine Orgasmen werden viel intensiver. Du musst eher aufpassen, dass er zukünftig nicht zu früh explodiert! Die lässt sich durch den Einsatz von Penisschlaufen und Spermastoppern sehr gut kontrollieren!

Drittens:

Sie verzichest nicht das Sexualleben, das Du verdienst. Während er eingesperrt ist, wird er seinen Mund und seine Finger viel geschickter benutzen, um Dir regelmäßig sexuelle Befriedigung zu verschaffen, selbst wenn er „nicht in der Stimmung“ ist. Und es gibt Möglichkeiten, wie Du befriedigenden eindringlichen 😉 Sex haben kannst, während er noch hinter Schloss und Riegel ist. Es muss nicht gleich auf Cuckolding hinauslaufen.

FETISCHAUDIO.DE

Viertens:

Männer werden immer wieder versuchen zu behaupten, dass sie regelmäßig einen Orgasmus haben müssen, um gesund zu bleiben. Das ist einfach nicht wahr. Sie müssen ab und zu ejakulieren, um ihr Interesse am Sex aufrechtzuerhalten, aber Sie können dies in wenigen Minuten erreichen, ohne dass er eine Erektion bekommt oder einen Orgasmus hat.

Fünftens:

Es leben MILLIONEN von Ehepaaren in männlicher Keuschheit. Das ist überhaupt nicht pervers. Tatsächlich stehen die Chancen gut, dass einige Deiner Freundinnen die Kronjuwelen des Mannes bereits weggeschlossen haben.

Sechstens:

Wenn Du es richtig anstellst, wird Dein Mann sich von Dir mehr geliebt fühlen als vor der Einführung der männlichen Keuschheit in euer Leben. In der Tat, die meisten Männer werden ihre Frauen irgendwann dafür loben, dass sie auf diesem Lebensstil bestehen. Es beseitigt ihre Schuldgefühle, egoistisch zu sein und Dich nicht befriedigen zu können, wenn Du es erwartest.

Siebtens:

Während Du ihn anfangs nur ein paar Tage am Stück einsperren solltest , sollte er schließlich auf acht bis 12 Orgasmen im Jahr beschränkt werden (es kann auch ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk oder Geschenk zum Hochzeitstag sein (falls er ihn nicht vergisst!)).

Du kannst ihn auch nur täglich während der Arbeitszeit unter Verschluss halten – es ist ein schönes Ritual, wenn er sich morgens von Dir verschließen lässt und am Abend um Freilassung bittet (lass ihn nur frei falls Du ihn benutzen möchtest)

Das ist mehr Freiheit als genug!

Achtens:

Mit der Zeit wird er sich immer mehr wie ein Mann fühlen, weil er weiß, dass seine ganze sexuelle Energie darauf abzielt, Dich zu befriedigen. Er wird die Tatsache mögen, dass er Du ihm hilfst ein wirklich befriedigender Partner zu sein.

Manche Männer mögen auch ganz einfach die Kontrolle, die Du über ihn ausübst. Solltest Du an deinem Mann derartige und auch devote Züge erkennen, ist es an der Zeit sich intensiver mit der „Machtübernahme“ in Form einer Female Led Relationship zu beschäftigen.

Neuntens:

Suche Den Austausch mit gleichgesinnten , informiere Dich über Möglichkeiten der Keuschhaltung. Stößt Du auf anfänglichen Widerstand baue es in DEIN Spiel ein! Genieße es, wenn er darum bittet mit Dir schlafen zu DÜRFEN!

DU HAST ES DIR VERDIENT!

Zehntens:

Meine Beraterin, Mentorin und Coach in Fragen der Keuschhaltung und auch zu Domestic Discipline ist Madame Kyra (Düsseldorf).


Titelbild: Danke an Madame Kyra, Düsseldorf!

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2021 castitylifestyle.club!

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending
error: Content is protected !!

Log in with your credentials

Forgot your details?